Basteltipp – ein einfaches Regenbild nicht nur für Regentage

Ihr kennt bestimmt auch diese stürmischen Regentage, an denen man keine Lust hat mit seinen Kindern vor die Tür zu gehen. Meine Kinder sind absolute Draußen-Kinder und an solchen Tagen hält schnell die Langeweile bei uns Einzug. Um die Zeit ein bisschen zu überbrücken bis die Kinder wieder raus können und um der Langeweile vorzubeugen, habe ich heute ein neues DIY-Projekt für Euch: ein einfaches Regenbild, dass Eure Kinder sicher toll finden werden.

Benötigte Materialien für das Regenbild:

Basteltipp für ein kinderleichtes Regenbild - gibt Langeweile keine Chance

  • buntes Papier
  • Schere
  • Kleber
  • Stifte, Wasserfarben oder Fingerfarben

Dann kann es auch schon los gehen.

So funktioniert es:

Als erstes lasst Ihr Eure Kinder eine Farbe für den Regenschirm aussuchen. Dann schneidet Ihr ein Rechteck aus dem Papier. (Je schmaler der Streifen ist, desto kleiner wird der Regenschirm.) Unsere Streifen hatten eine Breite von ca. 12 cm.

Danach faltet Ihr den Streifen zieharmonikaförmig auf und knickt ihn in der Mitte. Die beiden Enden, die sich nun treffen, klebt Ihr zusammen.

Als nächstes müsst Ihr nur noch die lange Kante mit Kleber bestreichen und den Regenschirm auf einen Bogen Papier kleben. Wir hatten für den Hintergrund graues Papier ausgesucht, aber das könnt Ihr ja individuell bestimmen.

Basteltipp für ein kinderleichtes Regenbild - gibt Langeweile keine Chance

Nun kann es ans Malen gehen. Als Erstes bekommt der Regenschirm noch einen Handgriff. Danach sind die Tropfen dran. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sie können mit Fingerfarbe aufgetupft oder mit Bunt- oder Filzstiften aufgemalt werden. Oder Ihr macht kleine Kügelchen aus Papier und klebt diese auf. Mein Sohn hat zusätzlich noch unter seinen Regenschirm ein Männchen gemalt. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass man noch einen Regenbogen einfügt oder Wolken aus Watte. Ich denke, hier sind Eurer Phantasie und der Phantasie Eurer Kinder keine Grenzen gesetzt.

Basteltipp für ein kinderleichtes Regenbild - gibt Langeweile keine Chance

Anmerkungen:

Bei meinen Kindern habe ich den Bereich unter den Schirmen vor dem Malen der Regentropfen mit einem Papier abgedeckt, damit sie den Regen nicht aus Versehen unter den Schirm malen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln und -malen.

Lieben Gruß

Inken

Basteltipp – ein einfaches Regenbild nicht nur für Regentage

Schreibe einen Kommentar